Entries tagged with “Antirassismus”.


Am kommenden Samstag, 27.5.2017 findet in Heidelberg eine antirassistische Demonstration unter dem Motto „Freiheit und gleiche Rechte für Geflüchtete und alle Unterdrückten!“ statt.
Die Auftaktkundgebung beginnt um 14.00 Uhr am Friedrich-Ebert-Platz.

Im Folgenden der Aufruf der Space Initiative, die die Demo organisiert:

Freiheit und gleiche Rechte für Geflüchtete und alle Unterdrückten!

Auf dem Weg nach Europa und später in den Lagern in Deutschland erleben wir täglich den bloßen Rassismus der Herrschenden. Die deutsche Regierung schafft Unterschiede zwischen Menschen nur aufgrund ihrer Herkunft. Die Rechte während und nach dem Asylprozess werden stark davon bestimmt, woher jemand kommt – so zum Beispiel das Recht an den wenigen Deutschkursen teilzunehmen und das Recht zu bleiben.

Wir als Geflüchtete und nicht-Geflüchtete kämpfen für die gleichen Rechte für alle Menschen! Wir fordern die Freiheit, uns zu bewegen und zu bleiben wo wir wollen!

Gegen Grenzen! Gegen Nationen! Lasst uns gemeinsam für unsere Rechte kämpfen!

Zugtreffpunkt zur gemeinsamen Anreise nach Baden Baden:

Samstag, 18.03., 09:30 Uhr Heidelberg Hbf (Platz vor Haupteingang))

Kommt zahlreich und bringt die Crowd mit!


Am 18.03. gemeinsam gegen das Treffen der G20 Finanzminister_innen in Baden Baden! Der Aufruf zum #grenzenlos-Block:

#grenzenlos solidarisch #grenzenlos feministisch #grenzenlos antikapitalistisch
(mehr …)

Gemeinsam mit der VVN-BdA Heidelberg beteiligen wir uns an den diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus, die in Heidelberg vom Interkulturellen Zentrum organisiert werden, mit einem Vortag der Anwältin Brigitte Kiechle zum Thema „Die Würde des Menschen ist antastbar“ Grenzen – Rassismus – Normalität:

(mehr …)

Bei dem von INPUT Mannheim/Heidelberg organisierten Kongress sind auch wir mit einem Workshop vertreten

Kommt am 11.02.17 ab 9:30 Uhr ins Jugendkulturzentrum Forum nach Mannheim!

(mehr …)

Am 28. Januar findet die landesweite Aktionskonferenz Solidarity4ALL des Antirassistischen Netzwerks Baden-Württemberg statt. Unter den Titeln „Fluchtursachen beseitigen! Flüchtlingsrechte verteidigen! Abschiebungen ächten und verhindern! Tödliche Abschottung beenden!“ gibt es verschiedene Vorträgen sowie Workshops und Arbeitsgruppen von 10 bis 18 Uhr im Anne-Frank-Haus (Moltkestraße 20, Karlsruhe). (mehr …)

fluchtursachen








Die Demo des Antirassistischen Netzwerks am 01.10. in Heidelberg war nur ein Anfang! Um die gleiche Sache geht es nächstes Wochenende in Nürnberg

Fahrt zur Großdemonstration!a>

s4a-demozugTrotz zeitweise starken Regens versammelten sich fast 800 Menschen in Heidelberg zur dem des Antirassistischen Netzwerks, um gegen die Abscheibepraxis in Deutschland zu demonstrieren und für eine solidarische Gesellschaft einzutreten. Auf der Demo war ein breites Spektrum an Aktivist_innen vertreten. Der Block der Interventionistischen Linken ist dabei besonders kraftvoll in Erscheinung getreten. Unterwegs wurde die Demo von einem Dach aus mit Bengalos und einem Transparent begrüßt. Unten unser Redebeitrag.
(mehr …)

flyer_a6_front_klein
Samstag, 01.10.2016 – 14.00 Uhr
Demo „Solidarity 4 ALL! Gegen jede Form von Rassismus!“
Auftaktkundgebung: Hauptbahnhof Heidelberg
im Anschluss Konzert mit Mal Élevé und Microphone Mafia

Warum demonstrieren wir in Heidelberg?
(mehr …)

soli4all Am Donnerstag, 8. September informiert die AIHD/iL über die Menschen verachtende Praxis gegenüber Refugees im PHV in Heidelberg: das dortige Registrierzentrum ist ein Probelauf für die beschleunigte „Aussortierung“ und Abschiebung von „nicht erwünschten“ Geflüchteten. Hier werden verschärfte Regelungen rund um den neuen Ankunftsausweis ebenso getestet wie das Heidelberger Modell-Asylverfahren, das den Refugees kaum rechtliche Möglichkeiten innerhalb des Asylverfahrens zugesteht.
Diese verschärfte Politik gegenüber Geflüchteten und die praktische Umsetzung im Patrick-Henry-Village sind der Anlass der landesweiten Antira-Demo am 1. Oktober in Heidelberg, zu der ein breites Bündnis antirassistischer und antifaschistischer Gruppen aufruft. Beginn ist um 14 Uhr am Hauptbahnhof in Heidelberg.
Der Infoabend „Solidarity4all!“ am 8. September beginnt um 19.30 Uhr im Café Gegendruck, Fischergasse 2, HD-Altstadt.