Entries tagged with “kurdische Kämpfe”.


Diesen Samstag findet eine Kundgebung gegen die Kriminalisierung kurdischer und türkischer Oppositioneller statt.

Samstag,08.04.
15:00 Uhr
UNIPLATZ Heidelberg

Terrorstaat Türkei

Dass in der Türkei keine demokratischen Spielregeln mehr gelten, ist allgemein bekannt. Täglich gibt es neue Entlassungen, Verhaftungen und Betätigungsverbote. Redaktionen werden geschlossen, JournalistInnen eingesperrt und ins Exil gezwungen. Amnesty International nennt die Zahl von einer halben Million KurdInnen, die gewaltsam aus ihrer Heimat vertrieben wurden. (mehr …)

Die Demo am 08.04. wurde verboten. Wir werden es darauf natürlich nicht beruhen lassen. Hier zunächst unsere heutige Presseerklärung

+++ Presseerklärung zum Verbot der Demo am 8 April +++

Polizei verbietet Solidaritätsdemonstration mit kurdischen und türkischen Linken.

(mehr …)

Für den 8. April rufen wir zusammen mit anderen Gruppen aus der Rhein-Neckar-Region in Mannheim zur Demonstration „Staatsterrorismus stoppen! Weg mit dem Verbot der PKK!“ durch Mannheim auf. Beginn ist um 13 Uhr am Mannheimer Hauptbahnhof.

Im Folgenden findet ihr den Aufruf des Bündnisses:
(mehr …)

Am 17. März findet anlässlich des Tags der politischen Gefangenen (18.3.) ein Infoabend statt unter dem Titel „Weg mit dem § 129b! PKK-Verbot abschaffen!“, die von AIHD/iL und der Roten Hilfe Heidelberg/Mannheim gemeinsam veranstaltet wird. Beginn ist um 20 Uhr im Café Gegendruck (Fischergasse 2, HD-Altstadt).

Der Vortrag soll neben Hintergrundinformationen zu den derzeit laufenden Kriminalisierungsmaßnahmen gegen die kurdische Linke in der BRD auch auf die Demo „Staatsterrorismus stoppen! Weg mit dem Verbot der PKK!“ hinweisen, die am 8. April in Mannheim stattfindet.

Weitere Infos zum Infoabend am 17.3. gibt es hier.

Außerdem organisiert die Rote Hilfe noch eine weitere Veranstaltung zum Tag der politischen Gefangenen, nämlich am 19.3. in Mannheim zu dem indigenen Gefangenen Leonard Peltier (USA). Dieser Vortrag, der in Zusammenarbeit mit der iL Rhein-Neckar stattfindet, ist Teil des Café Arranca am 19.3. im ASV (Beilstr. 12, Mannheim).

Am 9. März steht das nächste Café Alerta ins Haus: Thema sind diesmal verschiedene Demos und Aktionen, die in den kommenden Wochen auf der Agenda stehen – vom NPD-Parteitag in Saarbrücken über die Proteste gegen das G20-Finanzministertreffen am 18.3. bis zur Demo gegen das PKK-Verbot, die am 8. April in Mannheim stattfindet.
Das Café Alerta beginnt um 19.30 Uhr im Café Gegendruck.

Weitere Infos findet ihr hier.

erdoganDer Kampf der kurdischen Bewegung für einen Aufbau einer gesellschaftlichen Alternative in den verschiedenen Teilen Kurdistans – von Shengal im Nordirak über Rojava bis hin zu den kurdischen Provinzen im Südosten der Türkei – wird mit aller Macht und allen Mitteln bekämpft, auch durch die deutschen Repressionsbehörden.

(mehr …)

strassenfest_2016_flyer Am 30.04. findet das nun schon 19. Antifaschistisches Straßenfest auf dem Heidelberger Uniplatz statt.

Dieses Jahr steht das Straßenfest unter dem Motto Solidarität mit dem kurdischen Widerstand

Beginn ist 18 Uhr, Neben Redebeiträgen, zahlreichen Ständen einem Agit-Prop-Theater und dem dem alljährlichen Polit-Quiz, gibt es Live-Musik von Autonomal (Zecken-Rap aus Mainz) und Analog Ruins (riot-grrrl-post-melodic-punk-wave aus Bremen).

Der Aufruf:
(mehr …)

Versammlungsfreiheit-300x156Wir unterstützen den Aufruf unserer Genoss_innen in Heilbronn zur Demo als Reaktion auf die Repression gegen Kurd_innen in Heilbronn.

Anfang Februar erließ die Stadt Heilbronn eine umfangreiche Verbotsverfügung gegen Demonstrationen, Kundgebungen und Infostände der politisch aktiven Heilbronner Kurdinnen und Kurden. Als Begründung dienten dem Ordnungsamt Vorkommnisse und angebliche Verstöße gegen Auflagen bei vergangenen Demonstrationen in Heilbronn. Immer wieder waren Menschen gegen den Krieg des türkischen Militärs und die Repression gegen die kurdische Bewegung auf die Straße gegangen. (mehr …)