Solidarität mit dem Antifa Report Pfalz!

Zurzeit veröffentlichen Nazis aus der Pfälzer Kameradschaftsszene den Namen und die Privatadresse eines Fotografen des antifaschistischen Recherche-Kollektivs Antifa Report Pfalz unter anderem über Twitter.

Hinter der Veröffentlichung stecken rheinland-pfälzische Nazi-Strukturen wie der „Heimatschutz Donnersberg“ um André Presser, die „Kameradschaft Zweibrücken“ um Detlef Walk sowie die „Kameradschaft Rheinhessen“ um Florian Grabowski. Die Faschisten kungeln intensiv mit der Kleinstpartei „Die Rechte“, aber auch an NPD-Strukturen docken sie gelegentlich an.

Alle, die sich Nazi-Strukturen, Rassismus und Antisemitismus offensiv entgegenstellen, müssen mit Einschüchterungen und Bedrohungen durch die extreme Rechte rechnen. Aktuell wird das durch die massenhaften Drohungen der Faschisten des „NSU 2.0“ gegen Politiker*innen, Medienvertreter*innen und Künstler*innen deutlich.

Für alle Antifaschist*innen können solche Angriffe der Nazis nur Ansporn sein, konsequent gegen Faschisten, ihre Ideologie und ihre Strukturen vorzugehen.

Solidarität mit dem betroffenen Genossen!
Nazi-Strukturen aufdecken und angreifen!

Weitere Infos unter antifareportpfalz.noblogs.org